Foren-ÜbersichtUser helfen UsernPersönliche Erfahrungen

 
  • Anzeigen
 

Neues Bundesland ohne Versetzungsantrag

So lief es bei mir, als ich meinen Job tauschen wollte.

Neues Bundesland ohne Versetzungsantrag

Beitragvon Als.stef » Mi 5. Dez 2018, 14:44

Hallo mich würde mal interessieren ob jemand Erfahrung hat, ein Bundesland (ohne Versetzung) zu wechseln. Ich möchte gerne nach Niedersachsen (Finanzamt Stade - bin in Hamburg) und habe jetzt von einigen schon gehört, ich soll mir bloß keine Hoffnung machen mit einem Versetzungsantrag kann es Jahre dauern bzw. auch nie klappen. Jetzt überlege ich mich in Stade direkt zu bewerben und dann hier in Hamburg meinen dienst aufzugeben. Hat da jemand schonmal Erfahrung mit gemacht oder kennt jemanden, der jemanden kennt etc?

Ich freue mich über Antworten. Danke!
Als.stef
 
Beiträge: 9
Registriert: Mo 5. Nov 2018, 19:25

Re: Neues Bundesland ohne Versetzungsantrag

Beitragvon Ili » Mo 21. Sep 2020, 17:41

Hey,

Ich habe es bereits auch noch nicht gemacht, aber ich würde einen Versetztungsantrag stellen oder einen Taschpartner finden.

Falls dies nicht geht , würde ich mich bei deiner gewünschten Behörde bewerben und erst kündigen, wenn du von deiner Wunschbehörde angenommen worden bist.

MFG
Ili
 
Beiträge: 7
Registriert: Mo 21. Sep 2020, 16:28


Zurück zu Persönliche Erfahrungen



cron